The Jazzhistory (seit 1995) Hier geht's zum Update: School Goes Jazzclub (ab 2014)
 Jazztage Ludwigsburg 2017  
Fotos: Dieter Reinmüller Jazzclub Ludwigsburg  

http://www.youtube.com/watch?v=Wo5WceYL0jQ

 

Jeschi Paul (voc)
Martin Keller (sax, cl, arr)
Gerhard Mornhinweg (tp, flglh, arr)
Tilman Schaal (tb)
Thilo Wagner (p)
Hans Fickelscher (dr, perc, arr) 
Kurt Holzkämper (b, sous)
Jörn Baehr (git, bj, arr, lead)

>>musicians >>zurück zu "Bands und Projekte"

Der Stammbaum des Jazz ausgehend von den Wurzeln, über die Äste New Orleans Jazz, Bebop und Free Jazz bis hin zu einigen aktuellen Ablegern, wird musikalisch dargestellt.
Für den Jazzkenner, sowie für den eingefleischten Nicht- Jazzhörer, wird ohne Alterseinschränkung ein Programm geboten, das wichtige Jazzstile pointiert und lebendig hervorhebt. Hierbei geht es nicht um einen Vortrag von Daten und Jahreszahlen, (die stehen im Musiklexikon), sondern um eine unterhaltsame Präsentation der Stilvielfalt des Jazz.
Anläßlich dieses Projekts fanden sich unter der Leitung des Jazzgitarristen Jörn Baehr acht Musiker zusammen, die sich engagiert auf die Äste des "Jazztrees" schwingen und deren Arrangements den Auftritt zum hochkarätigen Konzertereignis werden lassen. Es ist kein Zufall, dass die mitwirkenden Musiker allesamt auch im jazzpädagogischen Bereich (meist an Musikschulen) tätig sind.
Eine kurzweilige Moderation erklärt den Stammbaum des Jazz.
Das gelungene Bühnenbild des Künstlers Till Kast und die Improvisationsfreude der Musiker, was stilechte Kleidung betrifft, bietet auch dem Auge den entsprechenden Genuß. "THE JAZZHISTORY " beschäftigt sich jedoch nicht nur mit der vergangenen Jazzgeschichte, sondern beinhaltet auch eine Antwort auf die Frage: "Woran arbeitet ein Jazzmusiker am Montagmorgen und welche Auswirkungen hat dies auf den Stammbaum des Jazz?"

Aus diesem Projekt gibt es Nachfolgeprojekte mit verschiedenen Schwerpunktthemen unter dem Gesamttitel "100 Jahre Jazz". Dies ist eine Veranstaltungsreihe des Stuttgarter Kulturamts im "Gustav Siegle Haus".
Beim Konzert am 29.03.2001 waren es die Sängerinnen und Sänger Susanne Schempp, Jeschi Paul, Roger Röger und Alex Kraus, die sich in Begleitung einer Band durch die Geschichte des Jazz sangen. Im Jahr 2002 waren es Hans Fickelscher und seine "Pictures of Rhythm", die die Trommel- und Perkussionsgeschichte präsentierten und im November 2003 nahm die L.A.Big Band unter der Leitung von Albi Hefele die "Geschichte der Big Band" unter die Lupe.

Projekt im Jahre 2004: "The Guitar-Story". Die Geschichte des Jazz ist auch die Geschichte und Entwicklung der Gitarre, wie sie heute im Jazz, Rock und Pop zu hören ist. Idee und Konzept: Werner Acker und Jörn Baehr. Weitere Mitwirkende: Ignaz Netzer (git), Abert Mayer-Mikosch (git). eine Rhthmsection und weitere Solisten.

Konzept und Idee zur Veranstaltungsreihe und den Konzerten: Jörn Baehr.

Jörn Baehr
Hauptstr.102
D-71711 Steinheim
0049 (0)7144 207877